SeHT e.V.

Berichte

18. September 2011

Treffpunkt Natur im Budenheimer Steinbruch

über mehr als hundert Jahre hinweg war der nördlich von Mainz gelegene Steinbruch von Budenheim ein Beispiel für radikale Eingriffe in die Natur. Nachdem in den 1960er Jahren der Steinbruch nicht mehr rentabel war, wurden Teile des 100 Hektar großen Areals als Hausmülldeponie für die Stadt Mainz genutzt. Da ab dem Jahr 2005 das weitere Ablagern von Hausmüll verboten wurde, einigten sich die Stadt Mainz und die Gemeinde Budenheim darauf, das gesamte Gelände umweltverträglich zu sichern und in einen „Freizeit-, Sport- und Erholungspark“ umzuwandeln.

Ideengeber war der Budenheimer Architekt Udo Ries, der den Plan entwickelte und realisierte -, auf dem Gelände einen 18-Loch-Golfplatz anzulegen. Bei diesem bundesweit einzigartigen Projekt bestand die besondere Schwierigkeit darin, sowohl die technischen Anforderungen an einen Golfplatz zu erfüllen, wie auch den Vorrang der deponietechnischen Einrichtungen zur Ableitung von Sickerwasser und Deponiegas zu beachten und schließlich den Anforderungen des Naturschutzes für die geschützten Flächen innerhalb des Steinbruchgeländes zu genügen. Seit dem Jahr 2010 ist der Golfplatz vollständig in Betrieb. Bei einem Besuch von Bundesumweltminister Norbert Röttgen wurde er als vorbildliche Anlage gewürdigt.
Dass die Umwandlung einer Mülldeponie in einen Golfplatz bestens gelungen ist, davon konnte sich auch die SeHT-Gruppe „Treffpunkt Natur“ bei einem Besuch in Budenheim überzeugen, wo sie vom Ehepaar Ries persönlich empfangen wurde. Bei einem zweistündigen Rundgang kamen die Teilnehmer ins Staunen, dass sie streckenweise über Deponiegelände wanderten, das als solches nicht zu erkennen war und dass der Golfplatz großzügig bemessene Rückzugsflächen für geschützte Tiere und Pflanzen bietet. Nach dem Rundgang durften die Teilnehmer der SeHT-Gruppe auf der „Driving-Ranch“ schließlich selbst ausprobieren, wie man mit einem Golf-Schläger umgeht.


Bericht mit Bildern als PDF zum Herunterladen




zurück zur Übersicht


 

 

Termine

26.06.2018
Rechtliche Betreuung


22. - 24.06.2018
Grenzerfahrungen – Wochenende in Niederbronn les bains


20.07.2018
Grillen bei Familie Mühlhölzer in Ellerstadt


04. - 11.08.2018
Trainingsfreizeit in Nürnberg


20. - 21.10.2018
Bundesfachtagung, KSI Siegburg