SeHT e.V.

Berichte

31. Oktober 02. November 2014

Politisches Wochenende im Nibelungenturm Worms

Was ist los in unserer Republik? Aus aktuellem Anlass wurde das Thema geändert: „Was ist los in unserer Welt?“


Was bewog die Veranstalter ein so sperriges Thema ins SeHT-Programm zu nehmen? Teilhabe am gesellschaftlichen Leben bedingt, dass sich die Betreffenden über das, was in unserer Gesellschaft passiert, interessieren und informieren müssen, auch über Politik.


Natürlich interessierten die Sportereignisse des Jahres mehr als die aktuellen politischen Probleme. Vielleicht gehen wir komplizierten und komplexen Fragen auch lieber aus dem Weg. Vielleicht denkt auch der eine oder andere, dass er es ohnehin nicht versteht.


Die Tagung begann damit, dass aus Zeitungen und Zeitschriften Collagen zu wichtigen Ereignissen hergestellt wurden. Dabei tauchten bereits einzelne Fragen auf: Müssen wir Angst haben, dass Ebola auch zu uns kommt? Wieso gibt es immer wieder Konflikte in Israel? Wie kommt es zum Krieg in Syrien? Was bedeutet IS? Warum sind diese Leute so gefährlich?


Am Nachmittag erklärte Inge Bellmann mit Hilfe von kleinen Fernsehspots wie die Konfliktherde entstanden und welche Parteien daran beteiligt sind. Gespanntes Zuhören, es war gar nicht so langweilig, wie befürchtet.


Dennoch, es war „harte Kost“. So war der entspannte Abschluss Geo-caching am Sonntagmorgen wohl verdient. Und es bleibt zu hoffen, dass die Gruppe einem weiteren „Politischen Wochenende“ nicht ganz abgeneigt ist.



zurück zur Übersicht


 

 

Termine

23.06.2017
Grillabend bei Familie Mühlhölzer in Ellerstadt


12.-19.08.2017
Trainingsfreizeit im Münsterland


29.09.2017
Besichtigung der Schneckenfarm in Asselheim


02./03.10.2017
Tag und Fest der Deutschen Einheit


14./15.10.2017
Bundesfachtagung der Bundesvereinigung SeHT e.V.