SeHT e.V.

Berichte

04. Dezember 2015

Rückblick auf 2015 Vorschau auf 2016


Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr 2015 und Vorschau auf neue Aktivitäten im Jahr 2016: Beides stand im Mittelpunkt der traditionellen Jahres-Abschlussfeier der SeHT-Landesvereinigung Rheinland-Pfalz im Gemeindesaal St. Otto in Speyer.


Die Landesvorsitzende Inge Bellmann begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder, darunter den Ehrenvorsitzenden Dr. Paul Schädler mit Frau Helga, Karl Gajewski von der Bundesvereinigung und die Gäste von den Kreisvereinigungen Ludwigshafen/Vorderpfalz und Mannheim.


Raphael Herbig, Präsident des Kiwanis-Clubs Speyer, war in Gestalt des Nikolaus gekommen und hatte als symbolische Anerkennung für besonders engagierte Aktive kleine Geschenke mitgebracht. Der Kiwanis-Clubs Speyer gibt jährlich einen Adventskalender heraus, mit dessen Verkaufserlös unter anderem die Finanzierung des Beratungsprojekts der SeHT-Landesvereinigung ermöglicht wird.


Die Veranstaltungen des Jahres 2015 wurden in einer Diashow anschaulich gemacht.


„Selbständig leben Selbständigkeit erleben“ darum ging es bei der einwöchigen Trainings-Freizeit für junge Erwachsene in Thüringen im Juli sowie bei den Wochenenden in Falkenstein im April und in Dahn im November. Auch die gemeinsamen Fahrten zur Festung Germersheim, zum Landtag in Mainz, zum Kloster Lorsch, die Draisinenfahrt in der Südpfalz und die vielfältigen Angebote von „SeHT on Tour“ fanden guten Anklang.


Ende April wurde unter Leitung von Inge Bellmann und Andrea Reiner ein Wochenendseminar „Zeit zum Loslassen“ - speziell für Eltern von Betroffen durchgeführt. Im Jahr 2016 soll wieder ein Eltern-Seminar angeboten werden, diesmal im Kloster Gnadenthal (Hessen) unter dem Motto „Tanken für die Seele“.


Weitere Ziele, die sich die SeHT-Landesvereinigung für das Jahr 2016 vorgenommen hat, sind die Gründung einer Beratungsgruppe für Eltern von Schulkindern und ein Projekt, in dem Betroffene aktiv werden und etwas Eigenes schaffen können, zum Beispiel das Erstellen einer regionalen Online-Karte zum Finden und Markieren rollstuhlgerechter Orte nach dem Muster des Wheel-Mapping.


Von Werner Fröhlich




zurück zur Übersicht


 

 

Termine

26.06.2018
Rechtliche Betreuung


22. - 24.06.2018
Grenzerfahrungen – Wochenende in Niederbronn les bains


20.07.2018
Grillen bei Familie Mühlhölzer in Ellerstadt


04. - 11.08.2018
Trainingsfreizeit in Nürnberg


20. - 21.10.2018
Bundesfachtagung, KSI Siegburg