SeHT e.V.

Berichte

24. – 26. März 2017

Wir sind Europa — Länder gepuzzelt! Wochenende in Niederbronn-les-bains



Diesmal ging unser Themenwochenende nach vielen Jahren mal wieder in die Jugendbegegnungsstätte nach Niederbronn-les-Bains.


Und das Thema war EUROPA — nach dem Brexit, den vielen kritischen Nachrichten, der anstehenden Fahrt nach Straßburg ins Europaparlament war das naheliegend. Und Inge, die ein bekennender Europa-Fan ist, verbrachte wieder viele Nachtstunden mit der Vorbereitung. Nach der Anreise der ersten zwölf Leute am Freitag Abend, Zimmer aussuchen (langwierige Prozedur) Auspacken, Essen (Würstchen und Kartoffelsalat) wurde noch gespielt, Musik gehört, Filme geschaut....


Und morgens nach dem Frühstück ging dann los: wir puzzelten die 27 Mitgliedsstaaten der EU — Inge, die sich unbedingt noch um eine Anstellung bei Ravensburger bewerben sollte, hatte für jedes Land eine DIN A4- Seite gestaltet, mit Namen und vielen Bilder von typischen Gebäuden, Bräuchen, Essen etc. des Landes, ob mit oder ohne Euro-Münze, je nachdem, ob das Land den Euro als Währung hat (war das erste, was wir lernten, dass nicht jeder Mitgliedstaat der EU den Euro hat). Dann hatte Inge je vier Seiten zerschnitten und gemischt in einen Umschlag getan — und Samstags nach dem Frühstück puzzelten wir schon mal los, meist in 2er-Gruppen, manche auch alleine — wenn die Blätter wieder fertig — und passend — zusammengesetzt waren kam Andrea und lüftete :-) also alles schnell auf einem ganzen Blatt Papier aufkleben, bevor wieder alles auf dem Boden rumfliegt. Dann sammelten wir Fragen zu den Ländern, alles was uns so einfiel — welche Länder haben noch Königshäuser und warum? Warum haben nicht alle den Euro? Was ist der Unterschied zwischen EU, Europa, EWG....


Inge hatte eine Präsentation mit vielen Bildern (z.B. vom zerstörten Ludwigshafen), Karten etc. vorbereitet zum Thema Europa, die viele der Fragen schon beantwortete, wir hörten die Europahymne (Freude schöner Götterfunken). Die gepurzelten Länder wurden in der Reihenfolge ihres Betritts aufgehängt, wir lernten etwas über die Organisation der EU, was alles dazu gehört, wie Gesetze verabschiedet werden und warum das so lange dauert und am Ende gab es zum Höhepunkt noch ein Quiz (1,2 oder 3...).


Natürlich waren wir am Abend platt, aber wirklich jeder fand es interessant und lehrreich und allen war klar, was die EU für eine Errungenschaft ist — bei allen kritischen Aspekten — und wir unterschreiben, dass Lernen auch Spaß machen kann.


Am nächsten Morgen gab es nach Frühstück und Aufräumen noch eine Führung über den Kriegsgräberfriedhof — mehr als 15000 Deutsche, die im Krieg gefallen sind — das hat uns alle sehr nachdenklich gestimmt und noch mal vor Augen geführt, wie wichtig es ist, dass wir keine Angst mehr haben müssen, dass wir mit unseren direkten Nachbarn Krieg führen — dank der EU.



Andrea



Zurück


 

 

Termine

23.06.2017
Grillabend bei Familie Mühlhölzer in Ellerstadt


12.-19.08.2017
Trainingsfreizeit im Münsterland


29.09.2017
Besichtigung der Schneckenfarm in Asselheim


02./03.10.2017
Tag und Fest der Deutschen Einheit


14./15.10.2017
Bundesfachtagung der Bundesvereinigung SeHT e.V.