SeHT e.V.

Berichte

11. November 2017

I feel good... yeah!

Umwelt, Politik, Geschichte, Museen, handwerken, reden...das sind Themen, mit denen wir uns bei SeHT häufiger beschäftigen–aber „sich wohl fühlen“ – das tun wir so nebenbei, wenn wir zusammen sind–zumindest ist das ein Ziel.

Und trotzdem, mal ein ganzer Tag rund um das Thema, was jeder braucht um sich wohl zu fühlen–das war der Plan. Am 11.11. um–nein, nicht 11:11 Uhr :-) - sondern um 10:00 trafen wir uns in Speyer beim 4 Sterne–Fitnesscenter Pfitzenmeyer um erst mal das körperliche Wohlgefühl zu erproben–Einchecken, geführter Rundgang, Ausprobieren, der Ausdauergeräte–ob Laufband, Treppensteigen endlos, Stepper oder Gewichte heben–jeder konnte die Geräte ausprobieren, sein Gleichgewicht schulen, schauen, wieweit es mit der Kondition her ist–und in so einer großen Gruppe das auf jeden Fall unterhaltsam.


Nach einer kurzen Pause ging es weiter zu unserem individuellen „Körperertüchtigungskurs“ mit Musik und einer sehr netten Trainerin, die versuchte, uns zu Hochleistungen zu motivieren. Alle die sich beteiligt haben, konnten am Ende doch stolz auf eine Stunde harter Arbeit zurückblicken und sich zufrieden umziehen für das Mittagessen, das Inge und Sigrid in St. Otto schon vorbereitet hatten–dem Tag entsprechend eher gesunde, leichte Kost. Eine leckere Gemüsesuppe, Vollkornbrot und selbstgemachte Brotaufstriche von Philipp und Jochen sättigten doch so sehr, dass einige erst mal ein Nickerchen machen mussten–ob Kopf auf dem Tisch, auf dem Boden, auf einer Matte im Gerätebereich, alle die wollten fanden ein Plätzchen, ...der Rest von uns räumte auf ;-)

Dann beschäftigen wir uns mit dem großen Basar des Wohlfühlens–ob Decke, Wärmflasche, DVD, Musik, Spiele, Wanderschuhe, Kerze, Schokolade, Nagellack, Lieblingsstofftier–in einer großen Runde beteiligten sich alle lebhaft an dem Gespräch darüber, was jeder für sich braucht, wenn er sich wohlfühlen möchte, was einem wichtig ist dazu. Über sich selbst nachdenken, sich seiner Bedürfnisse bewusst werden, genießen–es war eine tolle und sehr ehrliche Runde–vielen Dank dafür.

Und um uns den leckeren Kuchen von Monika zu verdienen, übten wir uns in den „18 Übungen der Harmonie“ - einer Reihe Qi Gong–Übungen, die den ganzen Tag sehr harmonisch ausklingen ließen und die zeigten, dass Gleichgewicht und Auffassungsgabe bei uns gut geschult sind. Für alle, die es nochmal probieren wollen, hier nochmal das Video:




Gegen 18:00 Uhr war dann wohlverdienter Schluss und für den Rest des Abends war wieder jeder selbst dafür verantwortlich, „I feel good“ sagen zu können.

Danke für alle, die dabei waren und sich eingebracht haben–ihr tragt sehr dazu bei, dass ich mich wohl fühle :-)

Andrea Reiner


Zurück


 

 

Termine

26.06.2018
Rechtliche Betreuung


22. - 24.06.2018
Grenzerfahrungen – Wochenende in Niederbronn les bains


20.07.2018
Grillen bei Familie Mühlhölzer in Ellerstadt


04. - 11.08.2018
Trainingsfreizeit in Nürnberg


20. - 21.10.2018
Bundesfachtagung, KSI Siegburg