SeHT e.V.

Berichte

13. April 2018

Mitgliederversammlung – 30 Jahre Selbständigkeitshilfe bei Teilleistungsschwächen


Der Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr 2017 und die Vorschau auf die im weiteren Verlauf des Jahres 2018 geplanten Veranstaltungen standen im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des Vereins Selbständigkeitshilfe bei Teilleistungsschwächen (SeHT) im Pfarrheim St. Otto in Speyer. Der Verein setzt sich seit 30 Jahren dafür ein, dass Menschen mit Teilleistungsschwächen ihr Recht auf Teilhabe am gesellschaftlichen Leben verwirklichen können. Die Beratungs- und Programmangebote umfassen sinnvolle Freizeitgestaltung, Training zum selbständigen Wohnen und Wirtschaften sowie Exkursionen und Tagungen zur politischen Bildung und zur Umweltbildung. Für Eltern und Angehörige werden eigene Gesprächskreise und Wochenenden durchgeführt.


Ein Schwerpunkt des Jahres 2017 war die Teilhabe am politischen Leben. Dazu gehörten politische Kontakte im Vorfeld der Bundestagswahl, die Mitwirkung am Fest der Deutschen Einheit am 2. und 3. Oktober in Mainz und ein Wochenend-Seminar zu Europa mit einem späteren Besuch im Europaparlament in Straßburg. Im Jahr 2018 ist unter anderem eine 8-tägige Trainingsfreizeit in einem Selbstversorgerhaus in Nürnberg geplant, außerdem ein 3-tägiges Seminar zur politischen Bildung unter dem Titel &dbquo;Grenzerfahrungen&lbquo; in Niederbronn im Elsass sowie ein Besuch des Westwallmuseums in Bad Bergzabern. Die wöchentlichen „SeHT on Tour“-Treffen der Erwachsenengruppe im Raum Speyer werden fortgeführt. Die Vereinsvorsitzende Inge Bellmann betonte, dass sämtliche Beratungs-, Bildungs- und Trainingsangebote auf dem ehrenamtlichen Einsatz der Mitglieder beruhen und ohne diesen nicht möglich wären. Die Arbeit des Vereins werde aber auch öffentlich anerkannt und durch namhafte Spenden unterstützt. Bellmann dankte hierfür namentlich dem Kiwanis-Club Speyer, dem Lions-Club Speyer, der Thor GmbH und der Sparkasse Vorderpfalz. Diese Zuwendungen machten es möglich, die Mitglieds- und Teilnehmerbeiträge auch für Menschen mit geringfügigen Einkommen bezahlbar zu halten.


Werner Fröhlich

Zurück


 

 

Termine

26.06.2018
Rechtliche Betreuung


22. - 24.06.2018
Grenzerfahrungen – Wochenende in Niederbronn les bains


20.07.2018
Grillen bei Familie Mühlhölzer in Ellerstadt


04. - 11.08.2018
Trainingsfreizeit in Nürnberg


20. - 21.10.2018
Bundesfachtagung, KSI Siegburg