SeHT e.V.

Archiv

Projekttag 2007

Projekttag der Landesvereinigung SeHT Rheinland-Pfalz in Zusammenarbeit mit dem Heinrich Pesch Haus in Ludwigshafen Thema: „Verwöhnen wir unsere Kinder zu sehr? – Wege zur Selbständigkeit bei jungen Menschen mit Teilleistungsschwächen und ADHS“


Verwöhnen wir unsere Kinder zu sehr? - Wege zur Selbstständigkeit bei Teilleistungsschwächen und ADS: Projekttag am 28.04.2007 im Heinrich Pesch Haus in Ludwigshafen


Projekttag

Eltern wollen das Beste für ihre Kinder. Sie fördern sie und geben ihnen Hilfestellungen, um sie auf ein selbständiges Leben vorzubereiten. So genannte „Problemkinder“ brauchen in besonderem Maße Unterstützung.


Das gut Gemeinte muss aber nicht immer das Beste sein. Wenn Helfen und Unterstützen in Verwöhnen und Über-Förderung umschlagen, kann aus angestrebter Selbständigkeit Abhängigkeit werden.


Aber wo liegen die Grenzen? Diese zu erkennen und sich damit ausein-
anderzusetzen, dazu soll der Projekttag Eltern von Kindern mit Teilleistungs-
schwächen und AD(H)S Rat und Hilfe anbieten.


Programm

09.30 Uhr
Eintreffen bei Kaffee/Tee
10.00 Uhr
Begrüßung
10.30 Uhr



Verwöhnen wir unsere Kinder zu sehr? – Wege zur Selbstständigkeit bei Teilleistungsschwächen und ADS.
Dr. Christoph Dönges, Institut für Sonderpädagogik, Universität Landau. Anschließend Diskussion/Fragen
12.30 Uhr
Mittagessen
14.00 Uhr












Arbeitskreise:
  • AK 1: Erziehung zur Selbstständigkeit in der Schule für Eltern mit Schulkindern. Karl Gajewski, Schulpsychologe.
  • AK 2: Loslassen ja – wie weit reicht meine Verantwortung? Renate Lohn – Ollig, Diplompädagogin.
  • AK 3: Selbständig leben – wo hilft die öffentliche Hand? Thomas Eckelt, Dezernat für Soziales der Stadt Ludwigshafen.
  • AK 4: Wer räumt mir die Steine aus dem Weg? Bin ich verwöhnt? Für junge Erwachsene. Andrea Reiner, Diplompsychologin.
15.45 Uhr
Kaffee/Tee
16.15 Uhr
Blitzlichter aus den Arbeitskreisen
16.45 Uhr
Ende des Projekttages

Ganztägiges Programm für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene



1. „Erste Liebe“
Wir gestalten einen Fotoroman.

2. „Es geht auch ohne Sprechen:
Einführung in die Pantomime.



Tagungskosten (einschließlich Mittagessen und Kaffee)


Erwachsene
20,00 € Mitglieder/ 28,00 € Nichtmitglieder
Kinder
bis 12 Jahre
8,00 € Mitglieder/ 13,00 € Nichtmitglieder

Jugendliche
bis 20 Jahre
12,00 € Mitglieder/ 15,00 € Nichtmitglieder



zurück zur Übersicht


 

 

Termine

26.06.2018
Rechtliche Betreuung


22. - 24.06.2018
Grenzerfahrungen – Wochenende in Niederbronn les bains


20.07.2018
Grillen bei Familie Mühlhölzer in Ellerstadt


04. - 11.08.2018
Trainingsfreizeit in Nürnberg


20. - 21.10.2018
Bundesfachtagung, KSI Siegburg